Kooperenz

aus dem Freie-Gesellschaft-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kooperenz ist ein Begriff, der geprägt wurde um das schwierige dialektische Verhältnis zwischen Kooperation und Konkurrenz auszudrücken. Beide bedingen sich gegenseitig und sind nicht wirklich Gegensätze, es macht also auch wenig Sinn sich für oder gegen das eine oder andere auszusprechen (wie vielfach üblich). Vielmehr muss man jeweils konkret deutlich machen, welche Formen von Kooperation und Konkurrenz man meint.

Der Begriff ist nicht gemeint im Sinne einer Vermischung von Kooperation und Konkurrenz, sondern als ein Begriff, der ihr notwendiges Verhältnis zueinander beschreibt. Dies wurde nötig, weil die Diskussionen rund um Freie Software gezeigt haben, dass man in diesem Kontext nicht einfach von Kooperation oder Konkurrenz reden kann, sondern dass das Besondere eben gerade in deren neuartigem Verhältnis liegt.

Das Verhältnis von Kooperation und Konkurrenz wird in einem Abschnitt im Freie-Hardware-Artikel angerissen – ähnliches dürfte auch für andere Freie Projekte gelten. Dieses Verhältnis steht in einem deutlichen Gegensatz zur üblichen Konkurrenz im Kapitalismus, die eine existenzielle Bedeutung hat, die Kooperation unter Konkurrenten nahezu unmöglich macht (mit Ausnahme der Kartellbildung, die dann wiederum auf Kosten anderer, nähmlich der Kund/innen, geht).

Weblinks